Über das Überarbeiten

(Entschuldigung, das Wortspiel im Titel musste einfach sein.)

„Writing is essentially rewriting and rewriting everything to death, so I spend a lot of hours there in the studio trying to make the language work to paint each picture in the reader’s mind and generally deploring how lousy my efforts turn out to be“ (In Conversation with Carlos Ruiz Zafon in: Carlos Ruiz Zafon, The Prisoner of Heaven, Kindle edition.)

Mein Manuskript steht. 52000 Wörter, 200 Seiten. Hurrah! Die Geschichte ist erzählt. Aber fertig bin ich noch lange nicht. Jetzt geht es ans Überarbeiten. Den ersten gründlichen Durchgang habe ich hinter mir, den Weihnachtsferien sei Dank. Dabei sind schon eine ganze Reihe Verbesserungen, Streichungen, Umstellungen angefallen.

Jawohl, es gab auch die ein oder andere Unstimmigkeit. Zum Beispiel ging mein Hauptdarsteller an einer Stelle vier Treppen zu seiner Wohnung hinauf – obwohl er im fünften Stock wohnte. Hmmmm. Oder jemand kam mit tropfend nassem Haar aus der Dusche, obwohl er ein paar Seiten zuvor noch stoppelkurz rasiertes Kopfhaar hatte.

Für den zweiten Durchgang habe ich mir vorgenommen, dem Konzept der 10-Punkte-Text-ÜV von Andreas Eschbach zu folgen, das er auf seiner Webseite beschreibt. Ich werde jetzt nicht alles Wort für Wort wiederholen, steht ja schließlich auf Herrn Eschbachs Webseite zum Nachlesen. Nur so viel: es kommt ganz schön viel Arbeit auf mich zu. Aber das ist auch gut so. Je mehr ich tun kann, um den Text lesenswert zu machen, umso besser.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fortschrittsbericht, Schreiben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s